Ausbildung zum professionellen Hundetrainer


- Der Termine für den Kurs 2019 / 2020 stehen fest! -

Wir bieten einen qualitativ hochwertigen und umfassenden Unterricht in Theorie und Praxis, der sich durch den respektvollen Umgang sowie der gewaltfreien Erziehung auszeichnet. Weltweit bekannte Referenten wie Thomas Riepe, Christina Sondermann & Co. teilen ihr Wissen und geben ihre langjährigen Erfahrungen weiter.



Die Ausbildung orientiert sich an den Richtlinien der Pet Dog Trainers of Europe, deren Vorstandsmitglied und Full Member die Ausbildungsleiterin und dogcom-Gründerin Sonja Hoegen ist.

 

Traumberuf Hundetrainer - Theorie und Praxis


Es gibt immer mehr Hunde. Es gibt immer mehr Probleme mit Hunden. Es gibt immer mehr Hunde mit Problemen.

Die Anforderungen an Hunde und ihre Halter steigen stetig, und somit auch der Bedarf an guten Hundetrainern. “Langjähriger Umgang mit Hunden”, Tierliebe und ein paar Bücher reichen nicht für diesen anspruchsvollen Beruf.

Jeder Hund und jede Situation ist anders.

Moderne Trainingstechniken ermöglichen eine gewaltfreie und respektvolle Erziehung. Es gilt das Vertrauen von Mensch und Hund zu verdienen, und beide zum Erfolg zu führen. Bessere Beziehung, bessere Lebensqualität.

Ziel der Ausbildung zum Hundetrainer ist es, den Studenten sowohl das theoretische Wissen als auch einen praktischen Werkzeugkasten mitzugeben. Der Abschluss ermöglicht die Eröffnung einer eigenen Hundeschule oder Tierpsychologischen Praxis, oder die Anwendung in einer anderen professionellen Arbeit: Tierschutz, Tierarztpraxis, Tierpension, Hundesalon, Tierheilpraktiker. Viele nehmen nur teil, um einfach mehr zu lernen.

Durch den hohen Anteil an bekannten Referenten möchten wir einen breiten Einblick und verschiedene Herangehensweisen bieten. Praktische Erfahrungen in der Grundausbildung, aber auch bei Problemlösungen bilden das Herz der Schulung.

Voraussetzungen für die Teilnahme: Eine offene Einstellung und der Wille, Neues zu lernen. Hunde können mitgebracht werden, bedürfen aber der Absprache.

Bitte vereinbaren Sie einen kostenlosen Praxistermin, damit Sie uns und unsere Arbeit kennen lernen können, und wir sehen, ob Sie in die Ausbildungsgruppe passen.

 

Termine:

Block 1        04.-07. Jul 2019*

Block 2        04.-08. Sep 2019

Block 3        09.-13. Okt 2019

Block 4        05.-08. Dez 2019

Block 5        23.-26. Jan 2020

Block 6        19.-23. Mrz 2020

Praxisblock: Die Gruppe wird geteilt. Verpflichtende Teilnahme entweder

16.-19. Apr 2020 oder 07.-10. Mai 2020

Block 7        12.-15. Jun 2020

Block 8        23.-27. Jul 2020

Block 9        03.-07. Sep 2020

Block 10      15.-18. Okt 2020


Unterrichtstage: 49
Gesamtstunden: über 410
Dauer: 16 Monate

Wir legen Wert auf viel Praxis! Darum finden in jedem Block Übungen für den Hundetrainer-Alltag statt. Zudem sind uns alle Teilnehmer für unbegrenzte Einzel-Praxistage im Lauf der Ausbildung willkommen.

*Zu lange Wartezeit bis Juli 2020? Sobald Ihre Anmeldung von uns bestätigt wurde, dürfen Sie auch schon vor Ausbildungsbeginn zum Praktikum kommen.

Abschluss: Wird die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, erhält der Teilnehmer ein Zertifikat und ein aufgeschlüsseltes Zeugnis.
Sie können nach Abschluss völlig unabhängig arbeiten. Wir freuen uns, die Absolventen bei der Aufnahme zu den Pet Dog Trainers of Europe zu unterstützen.

Die gewerbliche Tätigkeit als Hundetrainer ist nach 
§ 11 Abs. 1 Nr. 5 TierSchG erlaubnispflichtig. Die dogcom-Trainerausbildung wird derzeit in vielen Verwaltungsstellen in Einzelfallentscheidungen als Grundlage für die Erlaubniserteilung anerkannt.


 

Bei Interesse an der Ausbildung freuen wir uns über Ihre Terminvereinbarung zum unverbindlichen und kostenlosen Praxistag.

Bitte fordern Sie unseren ausführlichen Prospekt an.